Geschäftsbericht 2017

Kontinuierliche JSL-Förderangebote für Menschen in Leverkusen

2017 im Blickpunkt

Auch im Geschäftsjahr 2017 sind die JSL-Kernkompetenzen kommunaler Beschäftigungsförderung weiterhin durchgängig eingesetzt worden. Von der Beratung, Begleitung und Betreuung über die Qualifizierung und Stabilisierung bis zur Beschäftigung und Vermittlung in den zweiten bzw. ersten Arbeitsmarkt konnte wieder ein breites Angebots- und Unterstützungsspektrum für arbeitslose Leverkusener Bürgerinnen und Bürger innerhalb der Stadt Leverkusen vorgehalten werden.

Dabei wurden unsere Aktivitäten unter anderem weitgehend von der Fortsetzung bestehender Förderangebote geprägt:

  • „Berufsbezogenen Sprachförderung“ im Rahmen des ESF-BAMF-Programms im Fördergebiet Leverkusen in Kooperation mit Bildungsträgern des Leverkusener Netzwerks.
  • BIWAQ-Teilprojekt „Sprachcafé mit Bewerbungstraining“ und „Quartiershausmeister“ in der Masurenstraße 5 in Rheindorf.
  • ESF-gefördertes „Arbeitslosenzentrum“ in den Räumen der JOB Service Agentur an der Gerichtsstraße 8 in Opladen.
  • Fortsetzung der Maßnahme zur Heranführung an den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt
    – Aktivcenter – für (allein)erziehende Teilnehmerinnen und Teilnehmer in den Bereichen Hauswirtschaft und Raumgestaltung/Farbe/Holzbearbeitung in Kooperation mit dem Kolping Bildungswerk (Lager/Logistik/IT).
  • „Förderzentrum für Langzeitarbeitslose“ für das Jobcenter Arbeit und Grundsicherung Leverkusen im Bezirk des Regionalen Einkaufszentrums NRW in Bietergemeinschaft mit dem Kolping Bildungswerk und dem Wuppermann Bildungswerk sowie in Kooperation mit AKADA Weiterbildung.
  • „Förderzentrum für Flüchtlinge“ für die Agentur für Arbeit Bergisch Gladbach mit Durchführungsort Leverkusen und in Bietergemeinschaft mit dem Kolping Bildungswerk und dem Wuppermann Bildungswerk.
  • „Kompetenzfeststellung, frühzeitige Aktivierung und Spracherwerb“ (KompAS) in Kooperation mit ZIB für die Bundesagentur für Arbeit und das Jobcenter Arbeit und Grundsicherung.

Zur Erschließung und Umsetzung dieser unterschiedlichen Aktivitäten setzt die JSL auf trägerübergreifenden Kooperationen in Leverkusener Netzwerken. Nachdem der Rat der Stadt Leverkusen den bisherigen JSL-Geschäftsführer Alexander Lünenbach kurz vor Weihnachten 2017 mit Wirkung zum 01.02.2018 zum Beigeordneten für das Dezernat Bürger, Umwelt und Soziales und mich schließlich ab 01.05.2018 zum neuen JSL-Geschäftsführer gewählt hat, wird der Gedanke der vertrauensvollen Partnerschaft und fachlichen Zusammenarbeit die Angebote der JSL auch in der neuen Geschäftsführung unverändert und intensiv prägen.

Ich danke den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der JSL für das tägliche Engagement in der Umsetzung unserer gemeinsamen Ziele der Beschäftigungsförderung. Ein großer Dank gilt auch unseren Partnern in den gebildeten Bietergemeinschaften für deren fachlich und persönlich intensive und erfolgreiche Zusammenarbeit. Schließlich bedanke ich mich bei unseren Kooperationspartner für deren Unterstützung des vorliegenden Geschäftsbericht.

Ich freue mich, Ihnen mit dem vorliegenden JSL-Geschäftsbericht 2017 die Vielfalt und Wirksamkeit unsere Angebote und Einsatzfelder für und mit Menschen in Leverkusen vorstellen zu können.

Ihr

Thomas Schorn
Geschäftsführer

0
Neuzuweisungen in den Bereichen der Qualifizierungs- und Vermittlungsmaßnahmen
0
Maßnahmeeintritte (inklusive Sprachkurse)
0
Teilnehmende in Maßnahmen zum Jahresende in Qualifizierungs- und Vermittlungsmaßnahmen
0
Vermittlungen in den ersten Arbeitsmarkt
0
Vermittlung in Beschäftigungsprogramme des zweiten Arbeitsmarktes
0
quartalsdurchschnittlich sozialversicherungspflichtig beschäftigte Teilnehmende in Beschäftigungsangeboten der JSL (u. a. JOB Service Team, Hauswirtschaftskräfte mit Einsatz in städtischen Kitas, Minigolf im Neulandpark)
0
quartalsdurchschnittlich besetzte AGH-Plätze
0
quartalsdurchschnittlich besetzte B&T-Plätze

1.

Technische Unterstützung städtischer Übergangseinrichtungen für Flüchtlinge

Mehr lesen ›

2.

Flüchtlingsintegrationsmaßnahmen – FIM

Mehr lesen ›

3.

Sprachförderung Deutsch

Mehr lesen ›

4.

Förderzentrum für Flüchtlinge

Mehr lesen ›

Unterstützungs-, Qualifizierungs- und Beschäftigungsangebote

1.

Förderzentrum für Langzeitarbeitslose

Mehr lesen ›

2.

Arbeitslosenzentrum

Mehr lesen ›

3.

Aktivcenter für (Allein-)Erziehende

Mehr lesen ›

4.

Kompetenzfeststellung, frühzeitige Aktivierung und Spracherwerb – KompAS

Mehr lesen ›

5.

Öffentlich geförderte Beschäftigung – ÖgB (Kommunalservice Leverkusen) und Förderung von Arbeitsverhältnissen – FAV

Mehr lesen ›

6.

JOB Service TEAM

Mehr lesen ›

7.

Betreuung und Tätigkeiten - B&T

Mehr lesen ›

8.

Arbeitsgelegenheiten mit
Mehraufwandsentschädigung - AGH

Mehr lesen ›

9.

Quartiersbezogene Angebote

Mehr lesen ›

Und darüber hinaus …

1.

Minigolf im Neulandpark

Mehr lesen ›

2.

Villa Wuppermann

Mehr lesen ›

Das JSL-Organigramm 2017

Mehr lesen ›

Impressum

Mehr lesen ›

Kontakt

Geschäftsstelle der JOB Service Beschäftigungsförderung Leverkusen gGmbH
Gerichtsstraße 10 | 51379 Leverkusen
Telefon: 0 21 71 – 94 74 11 | Telefax: 0 21 71 – 94 74 99