JSL-Gesundheitshinweise für Flüchtlinge ausgezeichnet

20. November 2017 | 
Das NRW-Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales hat die JSL-Angebote zur Information und Orientierung von Flüchtlingen über das deutsche Gesundheitswesen prämiert.

Das JSL-Angebot 'Gesundheitslotse für Flüchtlinge' ist in die 'Landesinitiative Gesundes Land NRW 2017' aufgenommen worden.

Zuvor hatte sich die JSL an dem landesweiten Wettbewerb ‚Gesundheitspreis 2017‘ beteiligt, der in diesem Jahr unter der Überschrift ‚ Angekommen in Nordrhein-Westfalen: Flüchtlinge (arbeiten) im Gesundheitswesen‘ stand.

 

Dazu erstellte die JSL ihr Beratungskonzept ‚Gesundheitslotse / Refugees Health Network – ReHN‘, in dem die Angebote der JSL-Sozialpädagogen als Gesundheitslotsen für Flüchtlinge dargestellt werden, die an den Qualifizierungs- und Beschäftigungsmaßnahmen der JSL teilnehmen. Hier erhalten sie gezielte Informationen und Orientierungshilfen zum deutschen Gesundheitswesen. 

 

Dieser Ansatz wurde vom Land nun als vorbildlich für die Weiterentwicklung des NRW-Gesundheitswesens eingestuft und mit dem Ziel der weiteren Vernetzung in das Infoportal 'Gesundes Land' des Landes NRW aufgenommen.

 

Den prämierten JSL-Beitrag finden Sie hier.

Weitere Nachrichten

EU-Parlamentarier besuchte BIWAQ-Projekt

16.04.2018 | 

Arndt Kohn, Mitglied des Europäischen Parlaments, hat Mitte April das BIWAQ-Projekt im Rheindorfer Stadtteilbüro besucht. Er kam dort mit den Praktikerinnen und Praktikern der verschiedenen Teilprojekte ins Gespräch und informierte sich, für welche Maßnahmen die EU-Finanzmittel vor Ort eingesetzt werden.

Berufsbezogene Sprachkurse

16.02.2018 | 

Die JSL bietet berufsbezogene Sprachkurse nach DeuFöV sowie eine Kombination aus berufsbezogenem Spracherwerb mit praktischer Qualifizierung in verschiedenen Berufsfeldern (KomBer) an.