Informations- und Transparenzpflicht nach DS-GVO

Informations- und Transparenzpflicht gemäß DS-GVO Art. 13 und Art. 14

Die JOB Service Beschäftigungsförderung Leverkusen gGmbH informiert gemäß der Informations- und Transparenzpflichten der DS-GVO Art. 13 und Art. 14

1. Teilnehmende an Angeboten der JOB Service Beschäftigungsförderung Leverkusen gGmbH 
2. Geschäftspartner der JOB Service Beschäftigungsförderung Leverkusen gGmbH 

 

1. Informations-/Transparenzpflicht gem. Art. 13 und Art. 14 DS-GVO für Teilnehmende an Angeboten der JOB Service Beschäftigungsförderung Leverkusen gGmbH

Einleitung
Über die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) gelten umfangreiche datenschutzrechtliche Vorschriften. Wir informieren Sie mit den nachfolgenden Hinweisen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die JOB Service Beschäftigungsförderung Leverkusen gGmbH und die Ihnen nach dem Datenschutzrecht zustehenden Rechte.

Verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzgesetzes
Die JOB Service Beschäftigungsförderung Leverkusen gGmbH, Gerichtsstraße 10 in 51379 Leverkusen, verarbeitet als ‚Verantwortliche Stelle‘ Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und aller weiteren relevanten Rechtsvorschriften. Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter der unten genannten Adresse.

Quellen
Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen unserer Beratungs-, Qualifizierungs-, Beschäftigungs- und Vermittlungsleistungen von Ihnen erhalten. Von unseren Auftraggebern wie besonders Bundesagentur für Arbeit und Jobcenter Arbeit und Grundsicherung Leverkusen erhalten wir die von Ihnen dort mit der Einverständniserklärung zur Übermittlung an uns schriftlich freigegebenen Daten wie Name, Adresse, Geburtsdatum.

Zweck der Datenverarbeitung
Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung personenbezogener Daten (Art. 4 Nr. 2 DS-GVO) erfolgt gemäß den Bestimmungen der DS-GVO und dem Bundesdatenschutzgesetz zum Zweck der Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs. 1 DS-GVO) zur bedarfsgerechten Durchführung von Beratungs-, Qualifizierungs-, Beschäftigungsleistungen bis zur Vermittlung in Ausbildung- und Arbeitsverhältnisse.

Zur Umsetzung unserer Leistungsangebote erheben wir nach Ihrer schriftlichen Einwilligung zur Datenverarbeitung insbesondere folgende Daten:

  • Vor- und Nachname
  • Adressen
  • Geburtsdatum
  • Geschlecht
  • Familienstand
  • Lebenslauf

Relevante personenbezogene Daten sind Namen, Adressdaten und Kommunikationsdaten. Darüber hinaus können dies auch weitere Daten zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtung sein.

Die Mitarbeitenden der JSL sind verpflichtet, Ihre Daten dementsprechend und vertraulich zu behandeln. Wir gewährleisten die Einhaltung der entsprechenden Grundsätze für die Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß Artikel 5 DS-GVO.

Sicherungsmaßnahmen
Wir schulen alle unsere Mitarbeitenden, die mit personenbezogenen Daten in Berührung kommen. Ebenso verpflichten wir sie auf Einhaltung datenschutzrechtlicher Anforderungen entsprechend den Grundsätzen der DS-GVO für die Verarbeitung personenbezogener Daten (Art. 5 Abs. 1 DS-GVO).

Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten
Wir verwenden die personenbezogenen Daten ausschließlich für den vorher mit Ihnen vereinbarten Zweck. Im Falle einer Beteiligung von Dritten, die es erforderlich machen würde, Ihre Daten zur Verarbeitung ausschließlich zu diesem Zweck vorübergehend weiterzugeben, erfolgt dies ausschließlich nach vorhergehender schriftlicher Erlaubnis durch Sie.

Dauer der Speicherung
Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer unserer Auftragsbeziehung und entsprechend der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen.

Visitenkarten
Daten auf Ihrer Visitenkarte, die Sie uns übergeben haben, pflegen wir zum Zweck einer Kontaktaufnahme in eine elektronische unternehmensinterne Kontaktliste ein. Das umfasst Ihren Namen, Postanschrift, Telefonnummern und E-Mail-Adresse. Grundlage für diese Verarbeitung ist der Art. 6 Abs. 1 b) und f) DS-GVO.

Datenschutzrechte

  • Recht auf Widerruf (Art. 7 Abs. 3 DS-GVO): Sie können Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit widerrufen. Wenn eine Datenlöschung eingefordert wird, dann informieren wir Sie über die damit verbundenen Konsequenzen, dass Sie nicht in dem vereinbarten Umfang an unseren Beratungs- und Qualifizierungsmaßnahmen teilnehmen können.
  • Recht auf Auskunft (Art. 15 DS-GVO): Sie können Auskunft darüber verlangen, ob und welche personenbezogenen Daten von Ihnen durch uns verwendet werden, für welche Zwecke die Verarbeitung erfolgt, woher die Daten stammen, an welche Empfänger die Daten allenfalls übermittelt werden und wie lange solche Daten bei uns gespeichert werden.
  • Recht auf Richtigstellung (Art 16. DS-GVO): Sie können die Korrektur Ihrer Daten verlangen, wenn Sie feststellen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten falsch sind. Soweit Daten aus Ihrer Sicht unvollständig sind, können Sie auch eine Ergänzung von Daten verlangen.
  • Recht auf Löschung (Art 17. DS-GVO): Sie können die Löschung Ihrer Daten verlangen, wenn Sie der Meinung sind, dass die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten nicht mehr notwendig ist oder ohne ausreichende Rechtsgrundlage erfolgt.
  • Recht auf Einschränkung der Datenverwendung (Art. 18 DS-GVO):  Sie können auch die Einschränkung der Datenverwendung statt einer Datenlöschung verlangen, wenn Daten nicht sachgemäßig verwendet werden. Diese Einschränkung der Datenverwendung können Sie zudem verlangen, wenn Sie die Richtigkeit von Daten bestreiten oder Widerspruch gegen eine Datenverwendung eingelegt haben.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO): Hinsichtlich der personenbezogenen Daten, die Sie selbst bereitgestellt haben und die auf Basis eines Vertrages oder einer Einwilligung verwendet werden, können Sie verlangen, dass Ihnen diese Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zur Verfügung gestellt werden. Sie können außerdem verlangen, dass diese Daten direkt an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden.
  • Widerspruchsrecht (Art. 21 DS-GVO): Wenn sich aus Ihrer besonderen Situation Gründe ergeben, die eine Verwendung Ihrer personenbezogener Daten, die wir auf Grundlage einer Interessensabwägung verwenden, unzulässig macht, kommt Ihnen ein Recht auf Widerspruch gegen eine solche Datenverwendung zu.
  • Rechte auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DS-GVO): Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihre Rechte in Bezug auf die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verletzt wurden, steht Ihnen das Recht zu, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde zu erheben. Insbesondere können Sie sich an die Aufsichtsbehörde, welche für Ihren Aufenthaltsort, Ihren Arbeitsplatz oder den Ort des vermuteten Verstoßes zuständig ist, wenden.

Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist:
Landesdatenschutzbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Kavalleriestraße 2-4
40213 Düsseldorf

Informationen
Wenn Sie Fragen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten haben, dann wenden Sie sich gerne an unseren Datenschutzbeauftragten. Er steht Ihnen auch für Auskünfte, Anregungen und Beschwerden zur Verfügung unter:

JOB Service Beschäftigungsförderung Leverkusen gGmbH
Datenschutzbeauftragter
Gerichtsstraße 10
51379 Leverkusen
Telefon: 0 21 71 / 94 74 11

 

2. Informations-/Transparenzpflicht gem. Art. 13 und Art. 14 DS-GVO für Geschäftspartner der JOB Service Beschäftigungsförderung Leverkusen gGmbH

Einleitung
Über die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) gelten umfangreiche datenschutzrechtliche Vorschriften. Wir informieren Sie mit den nachfolgenden Hinweisen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die JOB Service Beschäftigungsförderung Leverkusen gGmbH und die Ihnen nach dem Datenschutzrecht zustehenden Rechte.

Verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzgesetzes
Die JOB Service Beschäftigungsförderung Leverkusen gGmbH, Gerichtsstraße 10 in 51379 Leverkusen, verarbeitet als ‚Verantwortliche Stelle‘ Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und aller weiteren relevanten Rechtsvorschriften. Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter der unten genannten Adresse.

Quellen
Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung von Ihnen oder aus öffentlich zugänglichen Quellen erhalten.

Zweck der Datenverarbeitung
Die Verarbeitung personenbezogener Daten (Art. 4 Nr. 2 DS-GVO) erfolgt gemäß den Bestimmungen der DS-GVO und dem Bundesdatenschutzgesetz zum Zweck der Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs. 1 DS-GVO) zur Durchführung und Organisation der Geschäftsverbindung. Vor diesem Hintergrund reicht die Erhebung der Daten durch die JSL von der bedarfsgerechten Unterstützung bis zum Ziel der Aufnahme eines Arbeits- bzw. Ausbildungsverhältnisses.

Zur Umsetzung unserer Leistungsangebote erheben wir insbesondere folgende Daten:

  • Vor- und Nachname
  • Adressen
  • Firmendaten

Relevante personenbezogene Daten sind Namen, Adressdaten und Kommunikationsdaten. Darüber hinaus können dies auch Anfrage-, Angebots- und Bestelldaten, Daten aus der Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtung, Produkt-/Leistungsdaten, Dokumentationsdaten sowie vergleichbare Daten sein.

Die Mitarbeitenden der JSL sind verpflichtet, Ihre Daten dementsprechend und vertraulich zu behandeln. Wir gewährleisten die Einhaltung der entsprechenden Grundsätze für die Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß Artikel 5 DS-GVO.

Sicherungsmaßnahmen
Wir schulen alle unsere Mitarbeitenden, die mit personenbezogenen Daten in Berührung kommen. Ebenso verpflichten wir sie auf Einhaltung datenschutzrechtlicher Anforderungen entsprechend den Grundsätzen der DS-GVO für die Verarbeitung personenbezogener Daten (Art. 5 Abs. 1 DS-GVO).

Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten
Wir verwenden die personenbezogenen Daten im Zuge der Geschäftsbeziehung ausschließlich für eigene Zwecke. Im Falle einer Beteiligung von Dritten in Arbeitsabläufe, die es erforderlich machen würde, Ihre Daten zur Verarbeitung ausschließlich zu diesem Zweck vorübergehend weiterzugeben, legen wir dieselben hohen Maßstäbe an und verpflichten den Dritten im Rahmen einer Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung gemäß Art. 28 DS-GVO zur Einhaltung der Datenschutzbestimmungen.

Dauer der Speicherung
Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer unserer Geschäftsbeziehung und entsprechend der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen.

Visitenkarten
Daten auf Ihrer Visitenkarte, die Sie uns übergeben haben, pflegen wir zum Zweck einer Kontaktaufnahme in eine elektronische unternehmensinterne Kontaktliste ein. Das umfasst Ihren Namen, Postanschrift, Telefonnummern, E-Mail-Adresse und den Namen Ihrer Firma. Grundlage für diese Verarbeitung ist der Art. 6 Abs. 1 b) und f) DS-GVO.

Datenschutzrechte

  • Recht auf Widerruf (Art. 7 Abs. 3 DS-GVO): Sie können Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit widerrufen.
  • Recht auf Auskunft (Art. 15 DS-GVO): Sie können Auskunft darüber verlangen, ob und welche personenbezogenen Daten von Ihnen durch uns verwendet werden, für welche Zwecke die Verarbeitung erfolgt, woher die Daten stammen, an welche Empfänger die Daten allenfalls übermittelt werden und wie lange solche Daten bei uns gespeichert werden.
  • Recht auf Richtigstellung (Art 16. DS-GVO): Sie können die Korrektur Ihrer Daten verlangen, wenn Sie feststellen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten falsch sind. Soweit Daten aus Ihrer Sicht unvollständig sind, können Sie auch eine Ergänzung von Daten verlangen.
  • Recht auf Löschung (Art 17. DS-GVO): Sie können die Löschung Ihrer Daten verlangen, wenn Sie der Meinung sind, dass die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten nicht mehr notwendig ist oder ohne ausreichende Rechtsgrundlage erfolgt.
  • Recht auf Einschränkung der Datenverwendung (Art. 18 DS-GVO):  Sie können auch die Einschränkung der Datenverwendung statt einer Datenlöschung verlangen, wenn Daten nicht sachmäßig verwendet werden. Diese Einschränkung der Datenverwendung können Sie zudem verlangen, wenn Sie die Richtigkeit von Daten bestreiten oder Widerspruch gegen eine Datenverwendung eingelegt haben.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO): Hinsichtlich der personenbezogenen Daten, die Sie selbst bereitgestellt haben und die auf Basis eines Vertrages oder einer Einwilligung verwendet werden, können Sie verlangen, dass Ihnen diese Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zur Verfügung gestellt werden. Sie können außerdem verlangen, dass diese Daten direkt an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden.
  • Widerspruchsrecht (Art. 21 DS-GVO): Wenn sich aus Ihrer besonderen Situation Gründe ergeben, die eine Verwendung Ihrer personenbezogener Daten, die wir auf Grundlage einer Interessensabwägung verwenden, unzulässig macht, kommt Ihnen ein Recht auf Widerspruch gegen eine solche Datenverwendung zu.
  • Rechte auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DS-GVO): Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihre Rechte in Bezug auf die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verletzt wurden, steht Ihnen das Recht zu, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde zu erheben. Insbesondere können Sie sich an die Aufsichtsbehörde, welche für Ihren Aufenthaltsort, Ihren Arbeitsplatz oder den Ort des vermuteten Verstoßes zuständig ist, wenden.

Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist:
Landesdatenschutzbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Kavalleriestraße 2-4
40213 Düsseldorf

Informationen
Wenn Sie Fragen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten haben, dann wenden Sie sich gerne an unseren Datenschutzbeauftragten. Er steht Ihnen auch für Auskünfte, Anregungen und Beschwerden zur Verfügung unter:

JOB Service Beschäftigungsförderung Leverkusen gGmbH
Datenschutzbeauftragter
Gerichtsstraße 10
51379 Leverkusen
Telefon: 0 21 71 / 94 74 11

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen. Durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zu den Cookie-Richtlinien finden Sie hier.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen